Verabschiedung von Bernd Weckler

Seit der Bahnreform im Jahr 1994 besteht die Eisenbahn in Deutschland Kraft Gesetz aus zwei grundsätzlichen Teilen: Der Infrastruktur, zu der man alles zählt, was sich unter dem Rad der Züge befindet. Und dem Verkehr, dem man alles zurechnet, was sich über den Schiene abspielt. Dass eine Gesellschaft oder eine…

Weiterlesen

Münsingen: Offizielle Inbetriebnahme der Halbschrankenanlage

Die Zeit ohne Halbschranken mit einem zusätzlichen Halt des Zuges direkt vor dem Bahnübergang an der Lautertalstraße in Münsingen geht zu Ende. Die von allen Beteiligten sehnlichst erwartete neue Bahnübergangssicherungsanlage mit Halbschranken ist am 16.08.2017 in Betrieb gegangen. Die neue vollautomatische Anlage an der Kreisstraße K6769 wird aus Fahrtrichtung Engstingen…

Weiterlesen

Gomadingen: Neue Schrankenanlage nimmt Gestalt an

Obwohl während der Herbstferien der Zugbetrieb auf der Schwäbischen Albbahn eingeschränkt ist, herrscht derzeit in Gomadigen Hochbetrieb. Dort erneuert die Erms-Neckar-Bahn AG (ENAG) den Bahnübergang an der Kreisstraße 6734. Bis zum Ende der Herbstferien werden wie geplant der Eisenbahn-Oberbau mit Gleisen und der Straßenbelag erneuert sein. Außerdem sind die Fundamente…

Weiterlesen

Gomadingen: Mehr Sicherheit durch neuen Bahnübergang

Schranken kurbeln wie zu Großvaters Zeiten, dieses Kuriosum faszinierte an der Schwäbischen Albbahn nicht nur Eisenbahnfans. Doch die Tage des Kuriosums sind gezählt. Noch in diesem Jahr nimmt die Erms-Neckar-Bahn AG Gomadingen an der Kreisstraße 6734 eine neue Bahnübergang-Sicherungsanlage in Betrieb, die an die Stelle der handbedienten Schrankenbäume tritt. “Dass…

Weiterlesen

Neuer Bahnübergang zum “Sommerberg” in Schmiechen freigegeben

Was seit vielen Jahren immer wieder gefordert wurde, wird nun Realität: Am Montag, 6. April, geben der Schelklinger Bürgermeister Michael Knapp und Carsten Strähle, Vorstandvorsitzender der Erms-Neckar-Bahn AG (ENAG), im Schelklinger Stadtteil Schmiechen den Bahnübergang Sommerberg zur Benutzung frei. Dieser in der Verlängerung des Bahnwegs eingerichtete Überweg verkürzt den Fußweg…

Weiterlesen

Neuer Haltepunkt Grafeneck geht in Betrieb

Ab Montag, 10. Dezember, ist die Schwäbische Albbahn um einen weiteren Haltepunkt reicher. An diesem Tag hält zum ersten Mal planmäßig ein Zug an dem neuerbauten Bahnsteig des Haltepunkts Gomadingen-Grafeneck. Dank einer Gemeinschaftsleistung der Erms-Neckar-Bahn, des Samariterstiftes und der Gemeinde Gomadingen, deren Gemeinderat die Pflasterarbeiten eigenhändig auf dem Bahnsteig übernahm,…

Weiterlesen

Neuer Haltepunkt Gomadingen-Grafeneck

Um einen weiteren Haltepunkt wird zum Jahresfahrplanwechsel am 10. Dezember 2007 das Netz der Erms-Neckar-Bahn Aktiengesellschaft (ENAG) ergänzt. An diesem Tag geht voraussichtlich der zwischen Münsingen und Marbach gelegene Haltepunkt Gomadingen-Grafeneck in Betrieb. Damit der Bahnsteig beim Samariterstift Grafeneck rechtzeitig zum Fahrplanwechsel fertig wird, haben der Landkreis Reutlingen, die Gemeinde…

Weiterlesen

Schwäbische Albbahn gerettet?

Schien noch Ende letzten Jahres die Existenz der Schwäbischen Albbahn durch die Pläne des Landes, bei den Regionalisierungsmitteln für den Nahverkehr zu kürzen, bedroht zu sein, so hat sich mittlerweile die Situation entspannt. Auf der am 23. Januar 2007 vom Land veröffentlichten Liste mit wegfallenden Zugleistungen ist die Albbahn nicht…

Weiterlesen

Schwäbische Albbahn in Gefahr!

Steigende Fahrgastzahlen, ein deutlich ausgeweitetes Fahrtenangebot und neue Kooperationspartner – eigentlich könnte die Schwäbische Albbahn einer gesicherten Zukunft entgegensehen. Doch aufgrund der jüngsten Entwicklungen sieht die ENAG als Betreiber der Strecke die Albbahn in akuter Gefahr. Die von Bund und Land geplanten Kürzungen der Regionalisierungsmittel könnten nach Ansicht der ENAG…

Weiterlesen